SINN UND UNSINN

 

Die nachfolgenden Akkordtabellen sollen dir als Schnellreferenz und Auffrischhilfe dienen. Mit den hier aufgelisteten offenen Akkorden wirst du bereits die meisten Lieder begleiten können. Ich empfehle dir die Akkorde in der offenen Position nach und nach auswendig zu lernen, da dir diese immer wieder über den Weg laufen werden.

 

Das sture Auswendiglernen von Barré Akkorden macht hingegen wenig Sinn. Barré Akkorde lassen sich aus den offenen Akkorden in sekundenschnelle ableiten. Solltest du noch nicht wissen wie das geht, kannst du dies in meinem dreiteiligen Workshop zur Akkordtheorie nachlesen.

Akkordsammlung für die Geldtasche

Hier findest du eine Sammlung der am häufigsten verwendeten Akkorde im Kreditkartenformat. Einfach ausdrucken, der Bastelanleitung folgen und schon hast du die wichtigsten Akkorde immer in deiner Geldtasche dabei.

Auf Seite A findest du die gängisten offenen Akkorde. Seite B und C enthalten die wichtigsten Barré Akkorde (E/Em Grundform und A/Am Grundform).

Akkordsammlung als Lesezeichen

Das Lesezeichen zum selber Drucken ist ideal für dein Songbook. So hast du immer alle wichtigen Akkorde (offene Akkorde und Barré Akkorde) griffbereit und kannst das Lied markieren, welches du gerade am Einstudieren bist.

Akkordsammlungen zum Drucken
 
 

In den nachfolgenden Tabellen findest du die wichtigsten Akkorde (sowohl in offener Position als auch in Barré Form). Ich habe mich bei den Barré Akkorden auf die geläufigsten Grundformen beschränkt (E/Em und A/Am). Barré Akkorde können jedoch auch auf anderen Grundformen aufgebaut werden. Wie das geht erfährst du in meinem dreiteiligen Workshop zur Akkkordtheorie.

Offene Akkorde

Tab.: Häufig verwendete Offene Akkorde

Barré Akkorde

Grundform E und Em

Tab.: Barré Akkorde (E und Em Grundform)

Barré Akkorde

Grundform A und Am

Tab.: Barré Akkorde (A und Am Grundform)

Wie lese ich die Akkord-Tabellen?

Die Tabellen verraten dir, auf welchem Bund deines Griffbretts du welche Saite greifst, um einen bestimmten Akkord zu spielen. Die Angaben sind immer von der dicksten zur dünnsten Saite (E-A-D-G-B-e).

Sehen wir uns das am Beispiel Am an:

                    E      A      D     G       B     e
         Am     X      0      2      2       1      0

Barré Akkorde mit Kreuz () oder Be ():

Barré Akkorde mit einem ♭ im Namen spielst du gleich wie den Akkord ohne dem ♭, nur einen Bund tiefer.

Barré Akkorde mit einem ♯ im Namen spielst du gleich wie den Akkord ohne dem ♯, nur einen Bund höher.

Online Referenz Akkorde