Country Lick #10 (ID: CL010)

Dieses Lick gleicht Lick #8 und #9, nur dass wir diesmal das zuvor gelernte Schema in der Tonart E-Dur anwenden.

Zur Wiederholung:

Für das Lick werden jeweils 3 Noten pro Saite gespielt. Du zupfst zunächst die erste Note, gefolgt von einem Pull-Off auf die zweite Note und einem weiteren Pull-Off von der zweiten auf die dritte Note. Dasselbe Schema kommt dann auf den beidnen tieferen Saiten zum Einsatz. Beendet wird das Lick mit dem Grundton (Tonika).

Für die Tonart E-Dur stehen folgende tonleitereigenen Noten zur Verfügung: E, F#, G#, A, B, C#, D# und E. Das Lick verwendete all diese Noten, bis auf das D#. Stattdessen wird hier etwas Chromatik angewendet und zwei um einen Halbton tiefer liegende Töne gespielt - das G und das D#

Abb. Lick #10: Speed Lick in E-Dur

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein "like" freuen.

RSS Feed Sticky Tunes
Kategorien